Die KINOTANTE im neuen Jahr - Januar 2018

Was haben wir in dieser frischen, aufgrund der Feiertage etwas verspäteten Neujahrssendung am Mittwoch, den 10.1. um 19 Uhr denn Schönes zu bieten? Da wären zum einen Superhelden - das Schwerpunktthema der jetzigen Ausgabe - wie LUX und Auggie, da ist auch DER KLANG VON PARIS, der uns betört; es gibt auch einen heiligen Hirsch, der leider abgemurkst werden muss; der größte SHOWMAN aller Zeiten, mit der Lizenz zum Unterhalten; wir lernen unter anderem EINE BRETONISCHE LIEBE kennen, VINCENT, den berühmten Maler, und schließlich führt uns DIE SPUR zur GESCHICHTE DER FILMMUSIK...

Als kleines Bonbole gibt es die persönlichen Film- bzw. Kinohighlights des letzten Jahres, präsentiert von meinem Kollegen Uwe Klomfass...







Die KINOTANTE im Dezember - edición número dos

Endspurt, liebes Cineastenvolk! Bald ist Weihnachten, und dann auch bald schon wieder vorbei! Wem dieses ganze Feiertagsgedöns etwas auf die Nerven geht oder wer es eigentlich mag, aber das Gewusel um die Geschenke etwas ätzend findet, der oder die sei herzlich willkommen, in der knuffigen Sendung rund ums Zelluloid und das digitale Bild, etwas für die Herzen, für die Seele... Ich verspreche euch nicht zu viel, wenn ich sage: es wird informativ und unaufgeregt, kritisch aber nicht anstößig, es wird bunt aber nicht schrill, und trotz der ungeheuren Vielfalt auf keinen Fall beliebig! Ausgestrahlt wird die zweite Dezemberausgabe 2017 am 20.12. um 19 Uhr - die Wiederholung ist dann bspw. am 21.12., um 7 und um 15 Uhr zu hören. Was euch da erwartet? Wir werden reisen, und zwar nach Kanada, nach Spanien, in die Alpen, in den Dschungel, nach Finnland und zu unaussprechlichen Planeten in einer weit, weit entfernten Galaxis...




Die KINOTANTE im Dezember

Hohoho! The Nikolaus is in the house und ich kann euch sagen, in meinem Gepäck habe ich lauter cineastische Leckereien für euch. Ok, eigentlich hat die Kinotante die Filme für euch ausgesucht. Aaaaber ich habe sie dabei unterstützt! Jawohl!

Wenn ihr erfahren wollt, welche Köstlichkeiten wir für euch zusammengetragen haben, dann schaltet am Mittwoch, um 19 Uhr die Kinotante bei Freies Radio Freudenstadt ein. Ein paar Hinweise gebe ich euch, aber psssst, die habt ihr nicht von mir!

Die KINOTANTE im November - zweiter Teil

Kommt, setzt euch an die Empfangsgeräte und hört die Kinotante, wo Mainstream neben Arthaus existieren und genossen werden kann; wo nicht erst sondiert werden muss, ob der Film ins Kröpfchen oder ins Töpfchen gehört; wo Musik und Rezension in kongenialer Art miteinander harmonieren. Hier seid ihr Cineasten oder einfache Kinogänger, und dürft es auch sein. Die zweite Novemberausgabe hält ein buntes Potpourri für euch bereit. Lasst euch mehr oder weniger überraschen - denn einige der am Mittwoch, 22.11. ab 19 Uhr vorgestellten Filme habe ich bereits in der letzten Sendung angekündigt... Dafür gibt es mehr Zeit und Platz für Musik, für die Auslese der Französischen Filmtage, für eine Vorschau auf kommende Kinostarts und -events und natürlich für beliebte Rubriken, wie die Kinotante-Quickies, und einen kleinen Vorgeschmack auf die neue Reihe "Sminemas". Was genau dahinter steckt, erfahrt ihr, wenn ihr einschaltet. Vergessen gilt nicht!

Die KINOTANTE im November

Der November lockt mit einem Kinovorrat zum Überwintern, der sich gewaschen hat! Absolute Leinwandbrummer und Filme, die zum Nachdenken anregen; Dokus und Dramen, die uns nach Tahiti (GAUGIN) entführen, nach Argentinien (DER NOBELPREISTRÄGER), in den Nahen Osten (TEHERAN TABU, WENN GOTT SCHLÄFT, LIFE ON THE BORDER) und nach Kairo (CLASH); Filme, deren Spannung man nur mit einer Tüte Popcorn ertragen kann (MORD IM ORIENT-EXPRESS) und Liebesgeschichten, deren Perzeption bereits einen schier größeren Skandal ausgelöst haben, als die Affäre selbst (MATHILDE); und dann gibt es noch jene Kleinode, die man leicht übersehen kann, wenn man nicht von der Kinotante darauf aufmerksam gemacht wird (FIKKEFUCHS und DIE LIEBHABERIN).

Das Schöne ist: Man kann in diesem Monat kaum etwas verkehrt machen, wenn man nach einem wohltuenden Spaziergang im goldenen Herbst einen Kinobesuch - zum Beispiel in Tübingen, Stuttgart, Rottenburg, Reutlingen - einlegt, um sich die neuesten frankophonen Filmwerke anzuschauen (34. FRANZÖSISCHE FILMTAGE TÜBINGEN)  

Und das ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf die nächste Sendung, die am 8.11., ab 19 Uhr ausgestrahlt wird.

Die KINOTANTE im Oktober - zweite Ausgabe

Auch in der zweiten Ausgabe der Kinotante im Oktober bleiben wir der Devise treu: nicht jeder, der eine rote Nase hat, verdient es vorgestellt zu werden. Daher widme ich mich den wahren Leinwandknüllern, die ästhetisch und inhaltlich herausragend sind; Arthaus oder Mainstream - das spielt hierbei keine Rolle. Es geht um den revolutionären Kunstbegriff, den BEUYS prägte; um die Lebensgeschichte eines Jungen, der mit seinem Bruder vor den Nazis flüchten musste; um den STERN VON INDIEN, um einen Officer, der Replikanten jagt; um Siebenlinge, um TIGERMILCH, um WEIN, WIND und TULPENFIEBER. Und ihr werdet drei junge Männer kennenlernen, die es Mizaru, Kikazaru und Iwazaru gleichtun. Was genau sie dabei machen, das erfahrt ihr in der Sendung, am Mittwoch um 19 Uhr und in der Wiederholung am Donnerstag, um 7 und um 15 Uhr.





Die KINOTANTE im Oktober

Es lebe das Filmvolk! Wir sind das Filmvolk! Filmvolk first! Es ist einiges passiert seit der letzten Sendung im September. Zeit, sich zurückzuziehen (das bringt der Herbst so mit sich), bei einer heißen Tasse Tee die sonnig-warmen Festivaltage Revue passieren zu lassen, und sich auf die neue Kino-Auslese zu freuen.  Das machen wir, am 4.10. um 19 Uhr und in der Wiederholung am 5.10. um 7 und um 15 Uhr! Und in der darauffolgenden Woche genauso.

Die KINOTANTE im September - zweite Runde

Am 20. September um 19 Uhr heißt es wieder: "Hoch die Tassen! Es ist Mittwoch!" Zeit für eine volle Stunde Kino- und Filmnews.

Die Themen:

#BarfußinOldenburg    #WasdasAugenichterfassenkann   #Revolutionbeginntbeidir    #IchwillFeuerwehrfrauwerden!      #GefährlicheCousinen   #Migrationshinter(n)grundrutschen     #Macht'seuchnichtzubequem.JetztkommtdieWahrheit.     #Fleischlosglücklich       #HauptsacheCheGuevaraaufmShirt



Die KINOTANTE im September

Sie ist unscheinbar, sie ist routiniert, gewitzt und wissbegierig; sie vergisst aber auch manchmal die Open-Air-Termine, die Interviews oder Filmrezensionen online zu stellen. Die Rede ist nicht von Elisa aus THE SHAPE OF WATER, sondern von der Kinotante, die frisch aus dem Urlaub zurück ist und euch in der aktuellen Ausgabe am Mittwoch, den 6. September, diese und weitere Perlen* der Lichtspielkunst aus den Tiefen des Ozeans hervorheben, polieren und präsentieren wird. Don't miss it!

*ON THE MILKY ROAD, DIE MIGRANTINGEN, THE END OF MEAT, IMMER NOCH EINE UNBEQUEME WAHRHEIT - UNSERE ZEIT LÄUFT, CHANCE 2000 - ABSCHIED VON DEUTSCHLAND, MOTHER!, AMMORE E MALAVITA, SUBURBICON, LOS VERSOS DEL OLVIDO, MEKTOUB - MY LOVE: CANTO UNO...












Die KINOTANTE im August

Die "Zia del cinema" braucht bald eine Auszeit. Doch bevor sie die Füße im kühlen, salzigen Nass baden darf und offline Berge erklimmt und Täler erkundet, muss ich euch noch die italienisch-schweizerischen Film-Delikatessen präsentieren, die bei der diesjährigen Jubiläumsausgabe des Locarno Festivals gezeigt wurden. Außerdem: Urlaub is' nich, solange DIE GÖTTLICHE (Un-)ORDNUNG nicht zumindest teilweise wieder hergestellt werden konnte. Dazu bedarf es weniger Dinge. Zum Beispiel könnten wir uns die Haare färben - ATOMIC BLONDE ist der Trend des Sommers! Wir könnten uns einen SPARRING-Partner suchen und Boxen lernen, oder Tanzstunden nehmen, wie die kleine BALLERINA; wir sollten auf jeden Fall viel feiern, denn das Leben ist eine einzige PARTY! Das wussten schon die alten Römer und die wussten auch, dass Katzen divine Tiere sind, mit dem direkten Draht zum Schöpfer.