Die KINOTANTE im April

Nicht nur der April macht was er will. Die Kinotante nimmt sich die Freiheit, macht's dem Aprilwetter nach und schmeißt heute alles in den Sendungstopf: filmische Kuriositäten, Stadtführungen durch die Kinogeschichte, Dramen, Thriller, Musiklegenden und Komödien. Wer meint, dass ein cineastisches Potpourri durchaus seinen Reiz haben kann, die eigenen Highlights darin entdeckt und letztlich den leicht schimmernden, roten Faden darin zu erkennen vermag, sollte am 8. April um 19 Uhr einschalten! Weitere Chancen auf den informativen Hörgenuss "Kino für die Ohren" gibt es in den Wiederholungen am 9. April um 7 und um 15 Uhr und in der darauffolgenden Woche, am 15. April um 19 Uhr und Donnerstag wieder um 7 und um 15 Uhr.

In der zweiten Aprilausgabe - am Mittwoch, den 22. April - warten dann unter anderem DIE GÄRTNERIN VON VERSAILLES, TRAUMFRAUEN, EINE NEUE FREUNDIN und CINDERELLA auf euch... Merkt ihr was, Jungs? Bis die Tage - und denkt dran: ZU ENDE IST ALLES ERST AM SCHLUSS!

Die KINOTANTE im März

Frühlings soll's nun werden! Und wenn auch die Außentemperaturen nicht danach anmuten, so wird es Einzug halten. Irgendwann. Solange genießen wir die erste Jahreszeit, die Zeit der erwachenden und sprießenden Natur, eben im Kino; unter anderem mit den Filmen DIE SPRACHE DES HERZENS, WILD TALES, CAFÉ OLYMPIQUE, DER GROßE TRIP - WILD, EINE TAUBE SITZT AUF EINEM DACH UND DENKT ÜBER DAS LEBEN NACH, ANDERSWO, VERSTEHEN SIE DIE BÉLIERS? und natürlich CINDERELLA ... 

Was wäre der Frühling ohne das schönste der Gefühle - die Liebe? Aber nehmen wir es mal genauer unter die Lupe, dieses sonderbare Feeling: Mit steigender Lichtintensität werden vermehrt Serotonin und Dopamin ausgeschüttet. Die sorgen dann für ein allgemein besseres Befinden und bewirken eine leichte Euphorie. Verursacht durch eine vermehrte Hormonausschüttung wird auch der Wunsch nach einem Partner viel intensiver. Also alles nur eine fiese Manipulationsnummer! Dessen ist sich Viktor auch sicher. In DIE LIEBE UND VIKTOR kämpft er neben seinem Kumpel Otto gegen die Gefühlsduselei-Windmühlen an... Wir reden mit dem Regisseur der Berliner Underground-Komödie Patrick Banush über sein Erstlingswerk, das er am 6. März im Subiaco Kino in Alpirsbach höchstpersönlich vorstellen wird.

Das alles gibt es am 4. März um 19 Uhr. Die Wiederholungen könnt Ihr am 5. März um 7 und um 15 Uhr hören. Und damit Ihr mir nicht einratzt - neben den Frühlingsgefühlen macht sich in dieser Jahresezeit bekannterweise auch die Frühjahrsmüdigkeit breit - gibt es am 18. März noch einige "Wachmacher". Lasst Euch überraschen... 

Die KINOTANTE im Februar

ALLES IST LIEBE gerade im Wintermonat Februar, nicht nur am Valentinstag! Und es ist Zeit für eine kleine Rückschau auf fünf Jahre Kinotante bei Freies Radio Freudenstadt: mit Interviews, kleinen Pannen und großen Filmerlebnissen. Natürlich besinnen wir uns auch auf das Hier und Jetzt der Kinolandschaft, spüren dem #ZEITGEIST auf, werden ehrfürchtig, wenn HÖHERE GEWALT im Spiel ist, trösten uns mit feinen Kreationen, die DER KOCH für uns kredenzt, schlemmen in der BRASSERIE ROMANTIEK, stellen fest, dass DIE SÜßE GIER nicht ewig währt, lernen den MEISTER DES LICHTS (MR. TURNER) kennen und begeben uns nach all diesen unterschiedlichen Erfahrungen ins wohlig-warme Bettchen, zum WINTERSCHLAF. Ich finde, das solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen! Am 4. Februar 2015 um 19 Uhr und in der Wiederholung am 5.2. um 7 und um 15 Uhr.

Am 18. Februar werden wir dann mit einem Berlinale-Spezial und den Filmen KNIGHTS OF CUPS, VIRGIN MOUNTAIN, VERGINE GIURATA, HEDI SCHNEIDER STECKT FEST, CINDERELLA und EISENSTEIN IN GUANAJUATO mal behutsam, mal unsanft aus dem Schlummerschlaf geweckt. Aber als eingeschworene Cineasten sollte uns das nicht erschüttern. Vielmehr die Neugier wecken. Gleiche Uhrzeit, selber Ort, unterschiedliche Eindrücke. Ihr seid dabei?

Die KINOTANTE im Januar

Im Januar 2015 gibt sich die Kinotante eine kleine Auszeit. Dafür geht es im Februar, dem Jubiläumsmonat, voller Elan und mit neuem Input weiter! Schöne Festtage und einen guten Start ins neue Jahr wünscht euch Ale.x!

Die KINOTANTE im Dezember

Spekulatius, Zimtsterne, Vanillekipferl, Tannenduft - ja, es weihnachtet auch bei der Kinotante! Und fast noch größer als die Vorfreude auf Weihnachten und der Bescherung, meine lieben Tolkien-Fans aus Mittelerde und überall auf der Welt, ist die Vorfreude auf den letzten Teil der HOBBIT-Saga: DER HOBBIT 3: DIE SCHLACHT DER FÜNF HEERE.

Ihr werdet aber nicht nur erfahren, worum es in dem großen Finale geht, sondern auch andere, feine Filme, die uns die Vorweihnachtszeit nebst Plätzchen versüßen, kennenlernen. Unter anderem sind das die Filme DIE LEGENDE DER PRINZESSIN KAGUYA, LOVE ROSIE - FÜR IMMER VIELLEICHT, WINTERKARTOFFELKNÖDEL, I ORIGINS - IM AUGE DES URSPRUNGS, SALZ DER ERDE, BOCKSPRÜNGE und einige mehr. Ich entführe Euch nach Frankfurt, zum italienischen Filmfestival Verso Sud, wo u.a. Giuseppe Tornatore ein paar Fragen zu seinem großen Leinwanderfolg CINEMA PARADISO beantwortet, wir bleiben in Frankfurt und machen uns über unsere Zukunft und die unseres Planeten Gedanken beim Reflecta Rethink Your World Filmfestival - Part 2. Auch musikalisch werden wir nicht zu kurz kommen, mit dem französisch-schweizerischen Duo Carrousel. Und das, meine treuen Zuhörer, ist am 3.12. nur der Anfang. Denn schon zwei Wochen später geht es am 17.12. sagenhaft weiter: "Filmohrwürmer" jagen nach den WOLKEN VON SILS MARIA, es werden rote Prinzessinnen vorgestellt, PRINCESAS ROJAS, es gibt einen SONG FROM THE FOREST, die Kurzfilmrolle am Kurzfilmtag, für die Braven unter uns: EIN GESCHENK DER GÖTTER, und bevor es NIGHT ON EARTH wird, lauschen wir MR. MAY UND DAS FLÜSTERN DER EWIGKEIT.

Wem das alles noch nicht genug ist, der möge sich mit 5 ZIMMER, KÜCHE, SARG zufrieden geben! ;-)

Hier noch die illustratorische Filmbilder-Galerie, in chronologischer, oben genannter Reihenfolge:

Die KINOTANTE im November

Die Kinotante kriegt mehr Sendezeit! Ab 5.11.2014 läuft die Sendung rund um das Zelluloid und das digitale Bild, mit Neuigkeiten aus der Filmwelt sowie Kinoveranstaltungen, 14-täglich - nach wie vor mittwochs, um 19 Uhr. Die Wiederholungen gibt es wie gewohnt am darauf folgenden Donnerstag um 7 und um 15 Uhr. Was Euch in der ersten Novembersendung, am Mittwoch, den 5.11. erwartet, kann man hier (weiter unten scrollend) erfahren. Facebook-Nutzer wissen mehr und konnten sich bereits in den letzten Tagen und Wochen einen Vorgeschmack auf das bevorstehende Sendungsprogramm holen. Ein paar Überraschungen behalte ich mir dann doch vor. Und weil es eben eine Zusatzsendung im November, am Mittwoch, den 19.11. geben wird, packen wir da noch die Extrawürste mit rein! Alles für Euch, Ihr cineastischen Nimmersatts!

Wie versprochen, habe ich eine Revue der vergangenen, im September und Oktober erlebten Filmfestivals geplant, u.a. der 31. Französischen Filmtage Tübingen Stuttgart und des Lucas Kinderfilmfestivals. Vorgestellt werden auch die filmischen Highlights der Hofer Filmtage und einige der für den Europäischen Filmpreis nominierten Filme, wie den Animationsfilm MINUSCULE - VALLEY OF THE LOST ANTS, zu dem Ihr weiter oben den Trailer sehen konntet. Außerdem habe ich im Rahmen der Kinotour des Films HIN UND WEG in Offenburg die Schauspieler Florian David Fitz und Victoria Mayer interviewt.
Was sie über ihre Dreharbeiten, über die Ice Bucket Challenge und zum Thema des Films zu sagen hatten, das alles könnt ihr in der Sendung nachhören. 

Natürlich dürfen die Filmstarts des Monats nicht fehlen, der intergalaktische Endzeitfilm INTERSTELLAR, der Rachefeldzug einer Mutter im Namen ihres Sohnes IN THE NAME OF THE SON, der Film über den wohl bekanntesten Whistleblower nach Julian Assange CITIZENFOUR, CASTANHA - ein halbdokumentarisches Porträt über das Leben und Schaffen von João Carlos Castanha, ein Drama über die Nahtoderfahrung eines kleinen Jungen DEN HIMMEL GIBT'S ECHT, und die Tragikomödie mit Benno Fürmann in der Rolle des einsamen Killers DIE EINSAMKEIT DES KILLERS VOR DEM SCHUSS.

Auch die regionalen Kinostarts finden in dieser Sendung ihren Platz: SIN CITY 2 - A DAME TO KILL FOR, I ORIGINS, WINTERKARTOFFELKNÖDEL, GEMMA BOVERY und einige mehr. 

Als kleine Vorschau auf die zweite Novemberausgabe am 19.11. darf ich Euch mit meiner Filmreihe "Revival der ältesten Kinos der Welt" und den Filmen THE STRANGE COLOUR OF YOUR BODY'S TEARS, RUHET IN FRIEDEN - A WALK AMONG THE TOMBSTONES, BEVOR DER WINTER KOMMT, TRAUMLAND, EINER NACH DEM ANDEREN, DIE ARIER, DIE LEGENDE DER PRINZESSIN KAGUYA den Mund wässrig machen. Für meine ganz besonderen Freunde, den Tribute-von-Panem-Fans, gibt es ein Spezial: DIE TRIBUTE VON PANEM 3 - MOCKINGJAY TEIL 1! Juhu, der Spotttölpel pfeift wieder!


Fühlt Euch eingeladen zu einem Kaffeeklatsch im November, mit der Kinotante...

Die KINOTANTE im Oktober

Alles bunt macht der Herbst. Außer Erntedankfest und Halloween erwarten Euch im Oktober bei der Kinotante im Freien Radio Freudenstadt u.a. ein Rückblick auf das Filmfest Oldenburg & das Kinderfilmfest Lucas in Frankfurt, die Vorstellung der Filme HIN UND WEG, ZWEI TAGE/EINE NACHT, GOOD LUCK FINDING YOURSELF, YALOMS ANLEITUNG ZUM GLÜCKLICHSEIN, WISH I WAS HERE und DAS SALZ DER ERDE. Außerdem gibt es auch Neues zu den regionalen Veranstaltungen. Wir erfahren von Sebastian Heinzel, was er und sein Team für ihren Auftakt der Filmwelten-Reihe 2014 geplant haben.

Die Kinotante ist am 15. Oktober 2014 um 19 Uhr wieder am Start. Einschalten, informieren, neugierig werden, ins Kino gehen.


Die KINOTANTE im September

Der September lockt wieder in die Kinosäle. Und das nicht grundlos: Wo in der Öffentlichkeit hat man es denn noch so kuschelig warm und gemütlich als im allerliebsten Lieblingskino und wo sonst lässt es sich die schönsten, berührendsten, eindrucksvollsten Leinwandmomente gebührend mit anderen Filmbegeisterten erleben? Da erstaunt es nicht, dass einige von uns innbrünstig um ihr Lichtspielhaus kämpfen, um den Erhalt eines Kulturdenkmals, das andere wiederum aus reiner Profitgier zerstören wollen: Das Cinema America Occupato durchläuft gerade eine heiße Phase - wird das Kino im Römer Stadtteil Trastevere überleben? Haben die Kinobesetzer und engagierten Anwohner eine Chance, das Kino zu Ende zu renovieren und für sich und die Nachwelt zugänglich zu machen, es mit Leben zu füllen, wie sie es schon in den letzten Monaten vor der Räumung getan haben? Wir reden darüber mit einem der Besetzer aus Rom.

Einige Kinos zeigen in diesem Monat als Wiederaufnahme in ihrem Programm den Film DAS SCHWEIN VON GAZA. Die Komödie von Sylvain Estibal scheint angesichts des neu entfachten und jüngst beendeten Krieges im Nahen Osten fehl am Platz zu sein. Wieso er gerade jetzt von so großer Bedeutung ist und warum Estibals Film das Prädikat "besonders wertvoll" unbedingt verdient hätte, erfahrt Ihr am Mittwoch, den 24.9. zur gewohnten Uhrzeit.

Ausserdem gibt es ein MÄNNERHORT-Spezial mit Elyas M’Barek, Christoph Maria Herbst, Detlev Buck, Jasmin Schwiers sowie der Regisseurin Franziska Meyer Price, die Filme PHOENIX und LÜGEN UND ANDERE WAHRHEITEN und einiges mehr - man muss ja nicht gleich alles verraten ...

Wo: Freies Radio Freudenstadt
Wann: am Mittwoch, den 24. September um 19 Uhr
In der Wiederholung am Donnerstag, den 25. September um 7 und um 15 Uhr & am 1. und 2. Oktober, selbe Uhrzeiten
Wer: Eure Kinotante, Alejandra Falcone

Die KINOTANTE im August

Erstmals in der Geschichte der Kinotante gibt es eine Sendung auch im August. Warum? Die Kinotante feiert Geburtstag und das gleich doppelt: Nach den ersten Kinohinweisen in der Vesperwelle in den Jahren 2008 und 2009 sind es mit dem Startschuss der Kinotante am 20.1.2010 nun schon 4 Jahre, in denen Freies Radio Freudenstadt eine eigene Kinosendung hat; und die Moderatorin und Sendungsmacherin altert auch - wie lange sie das schon macht und welchen runden Geburtstag sie in diesem Monat feiert, wird hier nicht verraten!

Dafür verrate ich Euch, was es in der Jubiläumsausgabe geben wird:  Kulinarisch-indisches Kino hoch drei mit MADAME MALLORY UND DER DUFT VON CURRY, DER KOCH und dem 11. Indischen Filmfestival in Stuttgart, das vom 16. bis 20. Juli stattfand. 

Und weil ein Geburtstag selten alleine kommt und aller guten Dinge bekanntlich drei sind, gibt es einen dritten noch dazu: Eines meiner Lieblingskinos, das Kino Arsenal in Tübingen feierte im Juli sein 40. Bestehen mit einem Grill-Quiz-Open-Air-Konzert-Filmabend der sich gewaschen hat! Und eben nicht, denn sogar Petrus war dem Arsenal wohlgesonnen! Die Sonne strahlte, gab sich mit dem Mond einen Schlagabtausch und schon konnte weitergefeiert, gelauscht, geschaut und geschmaust werden. Aber jetzt erzähle ich Euch doch viel zu viel für eine Ankündigung... Schnell noch einige "Appetitanreger" mehr genannt und dann heißt es am 20. August 2014 um 19 Uhr einschalten! (Für die Schlafmützen unter Euch, die den ersten Termin verpassen, gibt es am darauf folgenden Donnerstag, den 21. August noch die Wiederholungen um 7 und um 15 Uhr, in der folgenden Woche das Ganze dann noch mal, mittwochs und donnerstags zur gewohnten Uhrzeit.)

Mit dabei sind noch Filme, die es in der letzten Edition nicht mehr geschafft haben, besprochen zu werden und die teilweise auch in diesem Monat noch aktuell sind: QISSA - DER GEIST IST EIN EINSAMER WANDERER, DER WUNDERSAME KATZENFISCH, THE UNKNOWN KNOWN und FEUERWERK AM HELLICHTEN TAGE. Außerdem: MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER, PETIT BUS ROUGE und und und... Kino für die Ohren, für die Herzen und für die Seele. 

R.I.P Robin Williams

Die KINOTANTE im Juli

Urlaubszeit ist gleich Kinozeit? Ja, wenn wir auf die Open-Air-Saison blicken, wird uns gleich warm um's Herz. Da lässt es sich auch so schön traumwandeln und mental verreisen: in die ferne Heimat, die wir einst hinter uns ließen (PARIS UM JEDEN PREIS), in neue Städte, die uns herausfordern (BEZIEHUNGSWEISE NEW YORK) oder einmal mit DER KARTE MEINER TRÄUME in der Hand ein Abenteuer erleben, auf das wir unser ganzes Leben zurückblicken können. Dazu brauchen wir weder Gepäck noch Begleitung, denn QISSA - DER GEIST IST EIN EINSAMER WANDERER. 

Und wenn wir unterwegs sind, dann stellt sich zwangsläufig die Frage: wer oder was ist DER WUNDERSAME KATZENFISCH? Was wissen wir über THE UNKNOWN KNOWN? Was ist WATERMARK und warum gibt es ein FEUERWERK AM HELLICHTEN TAGE? 

Außerdem blicken wir zurück auf das Filmfest München und erfahren von José F. Ortuño was es mit seinem kleinen Juwel THE EXTRAORDINARY TALE OF THE TIMES TABLE auf sich hat. Wir lernen das Rialto Theatre kennen und werden für ein paar Minuten von lauter Musik beschallt: WACKEN 3D - LOUDER THAN HELL ist wohl das ultimative Filmerlebnis für alle Metal-Fans. Oder wird man das vielleicht sogar hinterher...? 

Seid Ihr bereit? Der Trip startet am 16. Juli 2014, um 19 Uhr, in der Wiederholung am 17. Juli um 7 und um 15 Uhr, am 23. Juli um 19 Uhr & am 24. Juli um 7 und 15 Uhr, im FRF - Freies Radio Freudenstadt.