Die KINOTANTE im Februar

...dreht sich um die Themen Anarchie, Rebellion, Eiskino, Breitwand....

Die Akteure sind: Moritz Springer und Marcel Seehuber, Quentin Tarantino, Mark Cousins, Frank Zappa und Thorsten Schütte, LOLA - der Deutsche Filmpreis, Dieter Kosslick und die Berlinale. Auch ein Fotograf ist mit von der Partie: Ciril Jazbec. Die Nebenrollen spielen Christian Zübert und eine nervende "Welt"-Kolumnistin.

Musikalisch untermalt und aufgelockert, verschnörkelt und aufgebrochen wird die Stunde Kinotante wie gewohnt mit Yann Tiersen und seiner Filmmusik zu Amélie, mit den Ärzten und einem echten Berliner ... Arzt und Musiker sowie den "Mothers of Invention".

Gesendet wird am 3. Februar um 19 Uhr, am 4. Februar um 7 und um 15 Uhr und in der darauffolgenden Woche, weil's so schön war, nochmal...

Die KINOTANTE im Januar

Die Heiligen Drei Könige haben Verstärkung angefragt und prompt bekommen: Die Kinotante zieht am 6. Januar 2016 mit Euch durch die Wüste - statt Schnee gibt's ordentlich Sand im Kinogetriebe! Wir begrüßen das neue Jahr mit SAHARA SALAAM und Wolf Gaudlitz im Kino, mit einem WINTERGAST am Telefon, mit STAUB AUF UNSEREN HERZEN, mit 4 KÖNIGEN (Klar! Aus drei werden vier), und stellen uns der BLACK MASS, dem Klimawandel und den DÄMONEN UND WUNDER. Auf der HIGHWAY TO HELLAS mit dem TAXI LISBOA kann uns nicht mal MACBETH aufhalten! Haltet Euch bereit für eine GROSSE REISE zur QUELLE DER FRAUEN. Am Ende siegen dank großartiger Erziehung die LICHTGESTALTEN. Und WIR WERDEN SEIN WIE CHE...



In der zweiten Januarausgabe, am 20. Januar 2016, blicken wir auf die Welt der WINZLINGE. Es geht also um außergewöhnliche Wesen, Menschen, Situationen. Um BUNKER und um DIE DUNKLE SEITE DES MONDES. Wir lernen ANOMALISA kennen, und FLORENCE, mit der Paul Poet ein intensives Gespräch führte. Und wir lauschen dem SOUND einer REVOLUTION.
Es wird auf jeden Fall kälter auf dem Weg zum Kino, dafür aber auch wärmer - ums Herz.




Die KINOTANTE im Dezember

HAPPY WELCOME bei der Kinotante am 9. Dezember! In der ersten Sendung des letzten Monats im Jahr wird viel gelacht, das verspreche ich Euch! Ein Roadmovie mit den Clowns ohne Grenzen bringt uns zu den Erstaufnahmeeinrichtungen für Menschen, die aus Krisengebieten geflüchtet sind. Mit der Mission, eine neue Willkommenskultur zu entwickeln und ein Exempel zu statuieren, zaubern die Clowns ohne Grenzen, Kleinen und Großen, ein Lächeln ins Gesicht.

Wir begeben uns auf die Suche nach den Dingen, die wirklich lebensnotwendig sind: MY STUFF heißt der Film, der im Rahmen des Reflecta Rethink Your World Filmfestivals in Frankfurt präsentiert wurde. Eine Doku, die zeigt, dass ein Mann auch mit sieben Sachen klarkommt. Ob Frauen das auch schaffen?

Sie schaffen es auf jeden Fall aus der Krise heraus - der finanziellen, der wirtschaftlichen, der persönlichen. In WACHSTUM, WAS NUN? zeigt uns die Regisseurin Marie-Monique Robin, wie es geht.

Wir lassen FrauenWelten - das Terre-des-femmes-Filmfest in Tübingen - Revue passieren, und ihr erfahrt wie immer, welche bundesweiten und regionalen Kinostarts ihr auf keinen Fall verpassen dürft. Ich setze für Euch die Kinotante-Reihe "Kino geht durch den Magen" fort und begebe mich hierfür IM RAUSCH DER STERNE mit dem in Brüssel lebenden Allmächtigen, der DAS BRANDNEUE TESTAMENT einem rebellischen kleinen Mädchen vermacht; mit am Tisch sitzen auch ICH UND EARL UND DAS MÄDCHEN, und meine Mutter (MIA MADRE). Das kann ja heiter werden!

Heiter geht's auch am 23. Dezember weiter...

Mit Eiswüsten und Sandwüsten, mit FrauenWelten und Männerträumen, mit Rückkehrern und Neuankömmlingen und mit dem Wiedererwachen der Macht und eines Kinos.
Um 19 Uhr präsentiere ich Euch die Weihnachtsausgabe der Kinotante. Ich freue mich, Euch mit cineastischen Leckerbissen zu beschallen!



Die KINOTANTE im November

Der November wird beschaulich. Aber auch erhellend. Und familiär. Höchst familiär!

Um Familientreffen, -feiern, Beziehungen und Knatsch geht es in den Filmen IM SOMMER WOHNT ER UNTEN, DER VATER MEINER BESTEN FREUNDIN und KLEINE ZIEGE, STURER BOCK. Wir begegnen der TRAPP-FAMILIE, erleben ein FAMILIENFEST und schleichen uns klammheimlich hinaus. Ab auf die Insel! Am 11.11.2015 Um 19 Uhr 30 zirka, da widmen wir uns den 32. Französichen Filmtagen und Ihren Perlen - von den neuesten Produktionen aus Afrika bis zu den neuen Werken bekannter französischer Filmemacher, von dramatisch-realistisch bis tragikomisch-heiter: FATIMA, UN FRANÇAIS, LES CHAISES MUSICALES: das Fest zeigt die ganze Bandbreite des frankophonen Filmschaffens und öffnet die Türen für einen lebendigen Austausch anhand der gezeigten Filme. Tanzbeinschwingen inklusive - "eh bien, dansez maintenant!" Die European Film Awards werden am 12. Dezember verliehen. Wir nehmen die Nominierten unter die Lupe.

In der nächsten Ausgabe der Kinotante, am 25. November, tritt neben STEVE JOBS, James Bond 007 und dem IRRATIONAL MAN auch ein Mammut in Erscheinung: VIRGIN MOUNTAIN, ein äußerst sympathischer Antiheld. Es geht unter anderem um Heldinnen wie Katniss Everdeen und dem letzten Sequel der TRIBUTE VON PANEM, in dem sie gegen das Kapitol kämpft. Dann machen wir auch mit den Festivals weiter, die in diesem Monat zuhauf veranstaltet wurden und noch werden: Französische Filmtage Tübingen-Stuttgart, Filmfest FrauenWelten, Reflecta Rethink Your World Filmfestival...

Die KINOTANTE im Oktober

Am 14. Oktober gibt es wieder Filmgenuss für die Ohren: "Dial C for Cinema" - die neue Kinotante-Reihe untersucht die alten und neuen Kommunikationsmittel im Film. In dem Zusammenhang stelle ich Euch das neue beeindruckende Werk von Ridley Scott vor: DER MARSIANER - RETTET MARK WATNEY. Ich nehme Euch sowohl auf intergalaktische Reisen mit, als auch auf irdische Spaziergänge (CAMINO DE SANTIAGO, MAGIE DER MOORE, PICKNICK MIT BÄREN). Mal stehen dabei die klimatischen Bedingungen im Vordergrund (EVEREST, MAZE RUNNER - DIE AUSERWÄHLTEN IN DER BRANDWÜSTE), mal der Mensch selbst (MALALA, 8 SEKUNDEN). Es geht um Grenzerfahrungen und um Flucht (MEDITERRANEA). Und um unseren Planeten. Darum, ihn zu erhalten. Das schaffen wir natürlich nicht, wenn wir nur ins Kino gehen. Aber vielleicht kann uns das Gesehene und Gehörte dazu animieren, etwas für die Menschheit, für die Erde und das Universum zu tun.




Fortsetzung folgt... am 28. Oktober! Mit wahrhaft gruseligen Gruselfilmen (klaro, is' ja bald Halloween), mit gruselig schiefen Tönen, mit Kinophilosophie (die kann mitunter auch gruselig sein, ich verabreiche euch aber die leichte Dosis, keine Sorge!), dem "Revival der ältesten Kinos der Welt" und kulinarischen Filmen in unserer Reihe "Kino geht durch den Magen" (gegen Ende nehme ich die Spannung und es wird richtig gemütlich, wenn Ihr Euch denn vom ersten Schrecken erholt habt...).



Zuvor am 24. Oktober, kommt die Kinotante ausnahmsweise ein weiteres Mal. Denn wir feiern am Samstag Radiogeburtstag mit einem vielfältigen Programm. Von 10 bis 11 Uhr wird es dann cineastisch-auditiv. Höret und staunet, was so über den Äther geht!


Die KINOTANTE im September

Die nächste Ausgabe der Kinotante hört Ihr am 16. September. Mit Neuigkeiten aus Venedig, den Filmstarts der Region (ja, neben FACK JU GÖHTE 2 gibt's noch mehr zu erleben...) und weiteren cineastischen Highlights des Monats. Um 19 Uhr. In der Wiederholung am Donnerstag um 7 und um 15 Uhr.



Am 30. September gibt es die zweite Septemberausgabe. Mit dabei: 3MIN oder #3MIN OF FAME, LOVE AND PEACE und ein Exklusivinterview mit dem Filmemacher Van Bo Le-Mentzel, die Filmstarts der Region - u.a. SEÑOR KAPLAN, MARGOS SPUREN, COCONUT HERO, FRANK und DAS FEST. Ihr bekommt noch weitere Biennale-Filme der Mostra Internazionale d'Arte Cinematografica di Venezia um die Ohren gehauen. Auch zu den Filmfestivals in Toronto, Oldenburg und dem Lucas Kinderfilmfestival werdet ihr informiert. Das natürlich wie immer in gewohnt charmanter Art und Weise (kennt mich ja!) Und wem das alles zu viel "Futter" ist für das einmalige Hinhören, der bekommt das Ganze wieder am Donnerstag vorgekaut. Mahlzeit!





Die KINOTANTE im August

Es war heiß, es wurde kälter und nun holen wir uns den Sommer wieder zurück! Mit Filmen wie 8 NAMEN FÜR DIE LIEBE, mit LOVE AND MERCY, mit LIEBE AUF DEN ERSTEN SCHLAG, mit Open-Air-Veranstaltungen und Arthaus-Klassikern, mit den "Hot Shots in Cinema" und Cannes-Beiträgen, die so heiß sind, dass wir schier nur mit feuerfestem Anzug im Kino sitzen können, wenn wir diese Werke erleben wollen.
Heimelig wird es am 14. August: dann wird zur Open-Air-Vorführung von DIE KIRCHE BLEIBT IM DORF 2 im Alpirsbacher Kreuzgarten u.a. Darsteller Christian Pätzold erwartet. Ein weiterer Überraschungsgast hat sich angekündigt, den wir in der Sendung im Exklusiv-Interview mit der Kinotante zu hören bekommen.

Abtauchen können wir gleich mehrmals: beim Fünf Seen Filmfestival (FSFF), das vom 29.7. bis 9.8. stattfindet. Dabei lernen wir unter anderem die SCHWEIZER HELDEN kennen. In THE SEA OF TREES tauchen wir, auf der Suche nach einem schattigen Plätzchen, in einem sagenumwobenen Wald unter. Und das zu Recht, denn es verspricht heiß zu werden...

Am 12.8.2015 um 19 Uhr bei Freies Radio Freudenstadt. In der Wiederholung am 13.8. um 7 und um 15 Uhr.

In der zweiten Augustausgabe am 26.8.  werden die Filmkarten neu gemischt: Dann werfen wir den Grill an (BARBECUE), lernen die Anatomie einer Gottheit kennen (BUDDHA'S LITTLE FINGER), packen den Bock bei den Hörnern (HORNS), wir treffen die DATING QUEEN, nehmen FAHRSTUNDEN FÜRS LEBEN und bekommen ein HIMMELVERBOT erteilt. Nicht mal das stille Örtchen ist mehr vor der Kinotante sicher - denn sie sind auch mit von der Partie: die TOILET STORIES.

Seriös wird es dann wieder beim Interview mit Prof. Beate Ehrmann vom noch zu eröffnenden Programmkino Kamino in Reutlingen.

Vorgestellt werden auch die Gewinner des Fünf Seen Filmfestivals, DAS MÄRCHEN DER MÄRCHEN, die Oscar® -Anwärter und weitere Subiaco-Highlights des Monats

Alles rund um das Zelluloid und das digitale Bild, zum bewegten und bewegenden Bild, Neuigkeiten aus der Filmwelt sowie Kinoveranstaltungen bekommt Ihr am Mittwoch, um 19 Uhr und in der Wiederholung am Donnerstag, um 7 und um 15 Uhr zu hören.

Die KINOTANTE im Juli

Sommer, Sonne, Sonnenschein, schaltet die Kinotante ein! Am Mittwoch, den 8. Juli 2015 um 19 Uhr werden wir lauter "heiße" Themen behandeln. Ins Schwitzen kommt ihr dabei höchstens, wenn ihr der musikalischen Untermalung nicht bloß lauscht, sondern zu den Rhythmen das Tanzbein schwingt. Ansonsten sorgen die hörbaren Filmschnipsel für Erfrischung in den Ohren.


In der zweiten Juliausgabe, am 22. Juli 2015, geht's ab nach draußen und gen Westen! Rauchende Colts und Kino unter dem Sternenhimmel als Ausgleich für rauchende Köpfe und miese Laune. Genießt den Juli in vollen Zügen (oder in leeren Dampfloks, das geht auch)!

Die Themen: Die besten Open Air-Veranstaltungen in der Region, SLOW WEST - der spannendste, tiefgründigste Western seit Tarantinos DJANGO UNCHAINED (ausgezeichnet mit dem Grand Jury Prize beim Sundance Film Festival), Fortsetzung der Reihe "Hot Shots in Cinema" - Filme rund um die heißeste Jahreszeit, die Filmstarts der Region und die Perlen unter den neuen Kinostarts. Vorgestellt werden u.a. TAXI TEHERAN, BECKS LETZTER SOMMER, GEFÜHLTE MITTE ZWANZIG, STILL THE WATER...
 


Die KINOTANTE im Juni

Was haben kulinarisches Kino, Sommernachtskino, investigatives Kino, laute Bomben, verbotene Liebe, rote Bohnencrème und Ska-Musik gemeinsam? Das alles kommt in der nächsten Ausgabe der Kinotante, am 10. Juni 2015 um 19 Uhr, vom Mikro, über den Äther, direkt zu Euch in die Ohren. Diesem "Lauschangriff" dürft Ihr getrost entgegensehen! Oder -hören?

Gewürzt wird das Ganze wie immer mit dem Besten aus der Region: Zum Beispiel mit dem Film DIRT! THE MOVIE, präsentiert vom Kommunalen Kino guckloch in Villingen-Schwenningen. Oder mit den Filmen EVERYTHING WILL BE FINE, ZWEITE CHANCE, DESSAU DANCERS und HIRSCHEN - DA MACHST WAS MIT! - die allesamt im Subiaco Kino in Schramberg, Freudenstadt und Alpirsbach laufen. Ein griechischer Abend mit ALEXIS SORBAS ist nur der vorläufige Höhepunkt im Juni. 

Denn am 24.6. rocken wir das Open-Air-Kino, hauen wir im Gespräch mit Kinobetreibern auf den frischgestrichenen Putz und wundern uns gemeinsam über solche Filmtitel: TÄTERÄTÄÄ! Ach, sagt Ihr, lass die Kirche doch im Dorf? Meine Rede! 

Die KINOTANTE im Mai

Der Mai hat es in sich! Keine leichte Kost, die wir mitunter in den Kinos unserer Region verabreicht bekommen: Vom Kampf um das tägliche Brot handelt der Dokumentarfilm: 10 MILLIARDEN - WIE WERDEN WIR ALLE SATT? Die Ernährungskrise ist vorprogrammiert. Oder befinden wir uns gar schon mittendrin?

Dass das Leben manchmal kein Zuckerschlecken ist, darum geht es in dem Film HEDI SCHNEIDER STECKT FEST. Leichtfüßig und humorvoll erzählt Filmemacherin Sonja Heiss von der persönlichen Krise einer Ehefrau und Mutter. Im Interview mit der Regisseurin erhalten wir einen Einblick in ihre künstlerische Arbeit und den persönlichen Beweggründen, diesen Film zu drehen.

Wir verlieren den Menschen nicht aus dem Blickfeld und schauen tiefer hinein: IN MEINEM KOPF EIN UNIVERSUM heißt das beeindruckende, herzerwärmende Drama um einen jungen Mann, der sich seiner Umwelt auf die ihm eigene Art mitteilt.

Wir reisen von Stuttgart nach Cannes - vom Trickfilmfestival zum Internationalen Filmfestival an der Croisette, bei dem die Goldene Palme verliehen wird und werden einige Highlights der aktuellen Neuzugänge zu hören bekommen.

Am 6. Mai 2015 um 19 Uhr lade ich Euch zu einem Kino-Kaffeekränzchen ein.
Am 27. Mai - aufgrund des Filmfestivals in Cannes ausnahmsweise eine Woche später als üblich - gibt es dann die zweite Maisendung. Dann mit viel mehr französischem Flair. À bientôt!